Impulse ABC


So geht unser IMPULSE Alphabet


I - Information - Integration

a) Anlegen eines Anfragebogens mit Wünschen, Anliegen, Angeboten

b) Auskünfte z.B.:
- wer hilft mir beim Ausfüllen eines Formulars
- wer begleitet mich zum Arzt (siehe auch soziales Engagement)
- wer übernimmt Babysitterdienst
- wer gießt meine Blumen in der Urlaubszeit
- wer macht meine Rolläden während des Urlaubs auf und zu
- wer versorgt gerne meine Haustiere
- wer hilft bei kleineren Reparaturen
- wer möchte meinen Garten mitversorgen
- wer interessiert sich für Seniorenreisen
- wer bietet Mitfahrgelegenheit zu Veranstaltungen

M - Miteinander - Mut

- Besuche, miteinander sprechen, auf Gängen außer Haus begleiten.
- Leseabende - im kleinen Kreis suchen wir ein interessantes Buch, das wir gemeinsam lesen und besprechen.
- Musik und Bewegung - spielerische Freude am gemeinsamen Tun.
- Malen und Zeichnen unter Anleitung
- Singen - wer spielt dazu Klavier
- Basteln, Handarbeitsbörse
- Wandern, mein schönster Spaziergang
- Familien-Mittagstisch
- Wer lädt einen Alleinstehenden zum Essen ein?

P - Perspektiven - Persönlichkeit Ausüben von Berufung

- Anderen mit Rat und Tat weiterhelfen
- Erworbene Kompetenz zur Verfügung stellen
- Themen verschiedenster Richtungen diskutieren
- Referat über ein Thema
- Kunst, Medizin, Erziehung, Chinesische Schrift und stelle mein Interessengebiet vor
- Jungen Familien Zeit leihen
- Sprachhilfe für ausländische Mitbürger

U - Unterhaltung - Umdenken

- "Werkstatt Kultur" im 3. Lebensalter
- Gemeinsam Spielen - Schach, Skat, Rommee, Kegeln usw.
- Wer stellt ein neues Spiel vor
- Gemeinsam Kochen, denn in Gemeinschaft schmeckt es viel besser
- Gemeinsam ins Kino gehen oder ins Theater oder ins Museum
- oder zum Stadtbummel oder zum Einkaufen.
- Gemeinsam Musik hören
- Leseräume mit verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften
- Infoblatt für Senioren

L - Lebensfreude - Lachen - Lernen - Lieben - Loben

- die Brücke - Interesse für Neues Ausprobieren von bisher Unbekanntem.
- Mit Lebensweisheit und Erfahrung neues und interessantes erforschen und erlernen.

S - Soziales Engagement - Soziale Kontakte

- mit Behinderten hilfebedürftigen Senioren Patienten Rollstuhlfahrern
- Kontaktmöglichkeiten für junge Mütter
- Alleinstehende Alleinerziehende Jungsenioren Senioren
- Wir möchten den Austausch unter den Generationen fördern.

E - Erfahrung - Eigeninitiative

- beides gehört eng zueinander und jeder sollte überlegen,
wie er seine Erfahrung, ob praktisch, handwerklich oder allgemein,
anderen,ob jung ob alt zugute kommen lassen kann.
- Mit dieser Eigeninitiative möchte Impulse rechnen können.


Übrigens: Impulse gibt es seit 1. Juni 1995. Viele erfolgreiche Vermittlungen haben wir seither durchgeführt. Unsere angebotenen Projekte und Veranstaltungen wurden und werden gerne wahrgenommen und besucht. Verschiedene Kreise, in denen Gleichinteressierte zusammenkommen, sind nicht mehr wegzudenken. Bereitschaft zum freiwilligen, bürgerschaftlichen, sozialen Engagement finden Sie bei Impulse.


Wir tun etwas für uns und andere. Machen Sie mit, besuchen Sie uns, wir freuen uns auf Sie.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken